Zum Inhalt springen

Archiv

Grumboch gestan wärmster Ort

De Ö3 Wedastation Grumboch woa gestan mit 19,5 Grad de wärmste Wedastation in Östareich.

Mitn gestrign Tog san damit 5 moi in den Nuvemba scho mehr ois 20 Grad gmessn woadn und amoi dazua grundte 20 … wos si jo bei 19,5 Grad grod no ausgeht, wån ma de so gnånnte „Klimatologische Rundung“ anwendt. Do wiad imma zu de grodn Zoin zuwi grundt, oiso bei 18,5 Grad auf 18 Grad, bei 19,5 Grad auf 20, bei 20,5 a auf 20 Grad, und so weida und so fuat. Damit wü ma vameidn, dass ma duachs Rundn am End systematisch zfü oda zweng aussa kriagt.

Maibam stöijn

Zan Thema Maibam stöijn hob i gestern a schens Sprichal „gfundn“:

 

Da Maibam is a schena Brauch,

des z‘würdigen gefoit uns auch!

 

Deshoib erlaub’ma ins noch oida Sittn,

eam lustig z’stöhn aus eichra Mittn!

Wånn eis eam hobm wuits goar zruck,

so miaßts in Moarkt a Stuck!

Duat wead’s eam recht boid segn,

de Ausles oba kummt eich teia z‘stehn!

 

So griaßn eich aus froher Rund

de Unterfertigten, de san då g’sund …

 

Fosching

Gestern „Foasta Pfinzdog“ (hochdeutsch: fetter Donnerstag) mit Schnitzln und Gropfn, heit s‘Jägabeul in Tiafnboch, und zwischnduach muaß ma a auf insre Loipn de Festln feiern wia’s foin (solang no Schnee ligt). De Loipn in Schlog woa gestern scho a wengl grenzwertig, oba de Mühlnloipn heit is noch sehr guat gangan! Teiflisch schnöl woan olladings de Åbfoahrtn bei de festn Schneevahöltniss:

IMG_3006

„De Große“ oda „De Wossareiche“

De meist befoahrane vo olle Loipn in insra Gegnd is wui de Mühlenloipe ån da Grenz zwischn Grumboch und Hohneiho-Gschoadt. Se is a de längste und rennt wundaschen de Bachln entlang. A Variantn, de oft nua „wüd“ spurt is, geht duachn Woid vo da Trettlermühl ins einsåm-vatramte Toi vom Spanauboch (hinta da Kothmühl eini).

Und obwui ma jo beim Loipnstüberl no in Grumboch is, foahrt ma min Auto vo mia daham doch a hoibe Stund bis zum Einstieg, jedenfois bei so herrlich wintaliche Vahöltnisse wia gestern:

IMG_2985

A beim drittn Teul vo dera kloan Serie gibbs oiso wida oaschichtige und frisch zuagwahte Loipn, wo ma strecknweis a frische Spur in Schnee eini ziagn kånn – ideal fia olle, de a wengl oschoitn wuin vo da Oitogshektik. Wånns net grod so a Schneegestöber hot, san de Loipn nuamalerweis oba tipptopp gspurt.