Springe zum Inhalt

Alle Artikel von Huiza Luis - 4. Seite

„Niederösterreicher des Jahres 2014“

Olle, de des mit eanan Gewissn verantwortn kennan fia mi a Stimm obzgebn, bitt i recht schen hiaz fia mi fia’n „Niederösterreicher des Jahres“ zu „voten“, und zwoa do. Ma muaß obiscrollen, bis de Auswoi mit de Meglichkeitn zan ånkreizn kummt.

Mehr iba des Interview in da NÖN, des zu da easchtn Woi fian „Niederösterreicher des Monats“ gfiat hot, gibts do. 

Und zur Story auf oe3.orf.at gehts do.

Share

„De Große“ oda „De Wossareiche“

De meist befoahrane vo olle Loipn in insra Gegnd is wui de Mühlenloipe ån da Grenz zwischn Grumboch und Hohneiho-Gschoadt. Se is a de längste und rennt wundaschen de Bachln entlang. A Variantn, de oft nua „wüd“ spurt is, geht duachn Woid vo da Trettlermühl ins einsåm-vatramte Toi vom Spanauboch (hinta da Kothmühl eini).

Und obwui ma jo beim Loipnstüberl no in Grumboch is, foahrt ma min Auto vo mia daham doch a hoibe Stund bis zum Einstieg, jedenfois bei so herrlich wintaliche Vahöltnisse wia gestern:

IMG_2985

A beim drittn Teul vo dera kloan Serie gibbs oiso wida oaschichtige und frisch zuagwahte Loipn, wo ma strecknweis a frische Spur in Schnee eini ziagn kånn – ideal fia olle, de a wengl oschoitn wuin vo da Oitogshektik. Wånns net grod so a Schneegestöber hot, san de Loipn nuamalerweis oba tipptopp gspurt.

Share

Des wärmste Joahr

10,0 Grad sans schlussendli woadn ois Mittlwert fias Joahr 2014 (0,5 Grad mehr ois des bisherig wärmste Joahr), nochdem da letzte Tog van Joahr a no da költaste woar mit goar net so extrem koidn -11,2 Grad und an Bodnminimum vo -14,1 Grad.

De Joahresnidaschlogsmenge mocht 1131 mm aus.

Share

De letztn Eiaschwammerl

Vüül hots heia gebn, und am 27. Nuvemba no wöche z’findn is a net normal, aba a kloa wengl woans scho mit Eis ibazogn. G’schmeckt homs no guat, a wånns sicha neama de schenstn vo dem Joah gwesn san.

IMG_2684klein Büdl: (c) Huiza Luis

De letztn Tog hob i bei da Ö3 Wedastation den neichn Schneesensor aktiviert und kalibriert. Wånn ois klåppt kenna ma nechste Wochn scho de easchtn Schneemesswerte segn.

Share

Da easchte Wöldkriag am Dåchbodn

Gestern hob i am Dochbodn vo da Hittn meina Urgroßöltern zuaföllig a Stickerei gfundn, de fost 100 Joah oid is:

„Erinnerung    IN DER NOT …(unleserlich)   DER TREUE BUND   Weltkrieg 1914-1915“  (Format ca. A3)

Und drauf san de Büdln vom Östareichischen und vom Deitschn Kaisa und vom Italienischn Kinig. Des Zeitdokument beziagt si aufn „Dreibund“, der dånn ja net ghoidn hot.

20141107_WK Kopie

Share

Striezlduft

Wånn an auf da Tiefnbecka Stroßn beim Renna scho 500 m obahoib vom Bäck da herrliche Striezl-Duft in de Nosn steigt, dånn was ma: Es is Ållaheulign, und in da Bockstubn vom Bäck is Hochbetrieb (und es waht leichta Südwind den Pfoarrboch aufi).

Share